About

 

Manuela Geugelin

Eine Arbeit, die ein ganzes Leben ausmacht: Manuela Geugelin ist seit 1990 als freischaffende Metallbildhauerin tätig und lässt sich von ihren Intentionen, ihrem Faible für eigenwillige Werkstoffe und ihrer Experimentierfreudigkeit leiten.

 

Ausbildung

Seit der Schulzeit in Berlin beherrscht Manuela Geugelin die Technik des Kupfertreibens. 2012 bis 2017 hat sie an der Edith Maryon Kunstschule in Freiburg Bildhauerei studiert. Ihre vielfältigen Arbeitstechniken mit Metall hat sie durch ihre unkonventionelle künstlerische Herangehensweise selbst entwickelt. Dieses umfangreiche Wissen im Umgang mit ihren Werkstoffen gibt sie nun als Dozentin in Kursen an Fachleute wie Spenglermeister und Architekten weiter.

 

Faszination

Die Frage nach dem Wesenhaften ihrer metallischen Werkstoffe weckt das künstlerische Interesse von Manuela Geugelin. Alle Objekte erschafft sie aus einem einzigen Werkstück, nichts wird hinzugefügt. Die nur bedingte Formbarkeit und die Grenzen der Elastizität, die Weichheit und Widerspenstigkeit der Bleche leiten sie zu immer neuen Formfindungen.

 
 

Atelier

Freizeit und künstlerisches Schaffen kann und möchte Manuela Geugelin nicht trennen. Sie verschmelzt mit dem Entstehungsprozess ihrer Werke. Das Atelier liegt daher nur fünf Minuten von ihrem Wohnort entfernt und ermöglicht es der Künstlerin, ihren Schaffensdrang zu jeder Tages- und Nachtzeit erfüllen zu können.

Lust vorbeizuschauen?

Awards

Materialpreis raumPROBE 2018

3. Auszeichnung Design

German Design Award 2019

2018 Nominierung

Vertreten durch

Galerie Meier

raumPROBE

good interiors
----------------------